Calcif

Die Mailänder Universität (Università degli Studi di Milano) wurde 1924 gegründet und ist eine multidisziplinäre und forschungsintensive  öffentliche Lehranstalt. Sie nimmt in den internationalen Hochschulranglisten  unter den italienischen Universitäten den vordersten Platz ein und ist als einzige Mitglied in der Liga Europäischer Forschungsuniversitäten (LERU). Die Hochschule umfasst  31 Fakultäten, 128 Studiengänge, 31 Promotions- sowie verschiedene berufsorientierte Studiengänge. Die Universität Mailand zählt fast 64.000 regulär eingeschriebene Studierende, 2.164 ordentliche Professoren und  134 Gastprofessoren/-wissenschaftler.

CALCIF – Centro d’Ateneo per la promozione della Lingua e della Cultura italiana “Chiara e Giuseppe Feltrinelli” (www.calcif.unimi.it) ist ein Institut zur “Aktivierung und Entwicklung von Maßnahmen zur Förderung und Verbreitung der Kenntnisse der italienischen Sprache und Kultur auch unter Einbindung externer Institutionen, und zwar sowohl im Ausland, als auch in Italien.” CALCIF organisiert Programme  im Bereich des Unterrichts von Italienisch als Fremdsprache und fördert die Verbreitung der italienischen Sprache und Kultur im Ausland.

Das Zentrum bietet eine Vielzahl von Italienischkursen an, die von qualifizierten Absolventen des PROMOITALS, dem ersten Masterabschluss für italienische oder ausländische Graduierte im Fachbereich “Italienisch als Fremdsprache oder Zweitsprache” (L2/FL) abgehalten werden. Mit diesem seit 11 Jahren bestehenden Abschluss werden Lehr- sowie Fachkräfte aus der Lehre und Verbreitung des Italienischen als Zweit- oder Fremdsprache weitergebildet (L2/FL).